Art Quilts - Glücksmomente in Stoff

 

"Art Quilts" - Unter diesem Titel zeigen die beiden Quiltkünstlerinnen Angelika Bimmler aus Rheinstetten und Waltraud Peters aus Ettlingen ihre Kunstwerke und laden Sie ein, mitzukommen in die Welt der textilen Kunst.

„Ich bin weg - es kann spät werden!“ Diese Worte könnten auf einem Schild der Türen zu den Ateliers der beiden Künstlerinnen stehen. Und wenn dann die Türen auch noch geschlossen sind, bedeutet dies, dass hier mit Liebe und Begeisterung konzentriert und kreativ gearbeitet und experimentiert wird.

Denn jedes Kunstwerk entsteht nach einem individuellen Entwurf - auch schon mal intuitiv - unter Verwendung unterschiedlichster textiler Techniken und Materialien, wobei eine gewisse Freiheit im Arbeitsprozess einzigartige und einmalige Werke entstehen lässt. In diesem Prozess verlieren Raum und Zeit an Bedeutung. Die Künstlerinnen befinden sich quasi auf einem Tauchgang.

Dabei bevorzugt Angelika Bimmler Themen wie Natur, Erinnerungen, Zeit und Poesie.
Waltraud Peters orientiert sich gern an unserer Umwelt, an Werten und Lebensweisen.

Mit dieser anregenden Ausstellung verbinden die Künstlerinnen den Wunsch, dass auch ihr Publikum Zeit und Ruhe findet, bei der Betrachtung der ausgestellten Werke einzutauchen in die Welt der textilen Kunst, den Moment zu geniessen und den eigenen Alltag eine Weile zu vergessen.

Die Vernissage der Ausstellung findet am 2. Feb. um 19 Uhr in der Galerie (Rappenwörthstr. 30) statt.

Ausstellungsdauer: 2.2.2024 bis 3.3.2024

Die Öffnungszeiten: Do 17 – 19 Uhr, Fr 15 - 17 Uhr und So 15 – 17 Uhr
(oder nach telefonischer Vereinbarung: 0151 1567 5445)

Der Eintritt ist frei.

"Malen? Warum?" - Mitgliederausstellung

 

„Malen“ - der Inbegriff künstlerischen Schaffens, repräsentiert Kreativität und Experimentierfreude. Kreativität als Fähigkeit, auch mal quer zu denken, Grenzen zu überschreiten, Bekanntes umzudeuten und zu verfremden. Ohne Kreativität gibt es keine Problemlösungen, keine Erfindungen, keine neuen Ideen. Kreativität als Schlüsselkompetenz der Zukunft? Der Schlüssel zur Seele? Der Schlüssel zum Glück?

Der Titel der diesjährigen Mitgliederausstellung des Kunstvereins enthält gleich zwei Fragezeichen. Nicht nur beim „Warum“, das schon per Definition ein Fragewort ist, sondern auch hinter dem Begriff „Malen“.

Warum? Diese Frage(n) stellen wir den Künstlerinnen und Künstlern des Kunstvereins. Was gibt den Künstlern das Malen? Warum malen sie? Was ist ihr ganz persönlicher Antrieb? Oder auch: Warum soll ich malen? Ich male eben nicht, sondern drücke meine Kreativität anders aus. Was sind die Beweggründe und Auslöser für ihr ganz eigenes, persönliches Kunstschaffen?

Die teilnehmenden Künstler zeigen ihre Lieblingsarbeiten. Sie beantworten die gestellte Frage sowohl mithilfe künstlerischer Werke als auch in Textform. Die verschiedenen Denkansätze und die bildnerischen Ergebnisse versprechen eine interessante Ausstellung.

Die Vernissage der Ausstellung findet am 1. Dez. um 19 Uhr in der Galerie (Rappenwörthstr. 30) statt.

Ausstellungsdauer: 1.12.2023 bis 7.1.2024
Die Öffnungszeiten: Do 17 – 19 Uhr und So 15 – 17 Uhr
Der Eintritt ist frei.

"vielSEIDIG" - Elisabeth Schwinge

 

„vielSEIDIG!“ ist der Titel der Ausstellung von Elisabeth Schwinge in der Galerie des Kunstvereins Rheinstetten.

In dem Titel steckt „vielseitig“ und „viel Seide“. Die Künstlerin arbeitet seit 50 Jahren mit Seide als ihrem künstlerischen Medium. Die unerschöpfliche Vielfalt der Seidengewebe und Seidenfasern ermöglicht ungeahnte künstlerische Artikulationen. So zeigt sie Arbeitsweisen, die sonst auf Papier und Leinwand eingesetzt werden: Hochdruck, Tiefdruck, Siebdruck, Fototechniken, Ölmalerei, Aquarellmalerei, Spachteln und viele ungewöhnliche Mischtechniken sowie das Verarbeiten von ungesponnener und ungewebter Seide. Durch spezielles Härten von Seide entstehen bei ihr Skulpturen, denen man die fließende Seide nicht mehr ansieht.

Die Künstlerin war beteiligt an Ausstelllungen im In-und Ausland, hat mehrere Preise „Painture sur Soie“ erhalten und 30 Buchpublikationen in 5 Verlagen veröffentlicht.

Freuen Sie Sich auf eine vielseidige interessante Ausstellung in der Galerie des Kunstvereins Rheinstetten. Vernissage am Fr. 27.10. um 19 Uhr in der Galerie des Kunstvereins (Rappenwörthstr. 30)

Die Ausstellung ist bis zum 26. Nov. zu sehen.
Öffnungszeiten sind Do 17-19 Uhr und So 15-18 Uhr. Sowie nach telefonischer Vereinbarung: 07245/5051
Der Eintritt ist frei

"Aufrecht" - zeitgenössische Kunst aus Burkina Faso

 

In der Ausstellung „Aufrecht - zeitgenössische Kunst aus Burkina Faso“ lernen Sie Werke talentierter, zeitgenössischer afrikanischer Künstler*innen kennen, die der Förderkreis Burkina Faso bei seinem letzten Aufenthalt in Ougadougou entdeckt hat. Die afrikanischen wie auch die burkinischen Künstler agieren heute global, ihre Werke reisen - was wichtig ist - um zeitgenössische afrikanische Kunst zu unterstützen.

Die afrikanische Gegenwartskunst umfasst eine nahezu grenzenlose Bandbreite an Themen und Stilen und ist ein Beweis für die schöpferische Auseinandersetzung der Menschen Afrikas mit der heutigen Welt, die in den klassischen Gattungen wie Malerei, Fotografie, Plastik und in der Skulptur umgesetzt werden. Jedes dieser Kunstwerke erzählt eine Geschichte. Lassen Sie sich beeindrucken von der Entwicklung afrikanischer Kunst, die die Modernität der Gegenwart widerspiegelt, indem sie auf zeitgenössische Themen eingeht und gleichzeitig die traditionelle Kultur pflegt.

Die Vernissage der Ausstellung findet am Fr. 8.9. um 19 Uhr in der Galerie des Kunstvereins (Rappenwörthstr. 30) statt.

Die Ausstellung ist bis zum 1. Okt. zu sehen.
Öffnungszeiten sind Do 17-19 Uhr und So 15-18 Uhr.
Der Eintritt ist frei